FANDOM


Marcia ist eine Prostituierte in einem Tavernen-Bordell in Capua. Sie ist diejenige, mit der Gannicus schläft, bevor er seine früheren Gladiatoren-Brüder hinrichten soll. Sie kommt das erste Mal in Befreiung, und das letzte Mal in Sacramentum vor. Ihr Besitzer ist Ovillus. Eine weitere Prostituierte, die im selben Laden arbeitete, war Despoina.

Aussehen Bearbeiten

Marcia ist eine Sklavin, die als Prostituierte/Hure in Capua arbeitet. Sie ist schlank, hat schwarze, lange, gelockte Haare und braune Augen und helle Haut, und ist vermutlich Hispanierin. Sie ist so schön, dass auch Gannicus ein Auge auf sie wirft.

Persönlichkeit Bearbeiten

Marcia ist nett/lieb und versteht, wo ihr Platz als Sklavin ist. Dennoch hat sie den geheimen Wunsch nach Freiheit, und glaubt, dass der Weg von Spartacus der bessere fürs Leben wäre. Durch ihr Treffen mit Gannicus entwickelt sie eine Schwärmerei zu ihm, und er erwidert diese Gefühle zu einem gewissen Teil.

Vengeance Bearbeiten

Befreiung (2x05): Marcia ist diejenige, mit der Gannicus in der Nacht schläft, bevor er seine früheren Brüder hinrichten soll. Nachdem sie fertig sind, fragt sie, ob mit ihm trinken darf, und er schenkt ihr ein, und sie fragt ihn, warum er in der Stadt ist. Gannicus erklärt ihr, dass er wegen der Spiele hier ist, und Marcia, die noch nie dort war, sagt, sie wünschte, sie könnte hingehen. Er bemerkt, dass er sich wünscht, sie könnten Plätze tauschen: sie im Sand der Arena und er schläft für Geld mit Frauen, bis die Götter ihn zu sich holen. Da erkennt Marcia, wer er ist, und ist erstaunt, da sie noch nie einen Sklaven getroffen hat, der sich tatsächlich die Freiheit verdient hat. Marcia fragt ihn, ob sie sein Rudis sehen darf, und er zeigt es ihr. Als sie nach den Markierungen darauf fragt, erklärt er ihr, dass diese von den Siegen aus seiner Vergangenheit berichten. Marcia bemerkt den traurigen Unterton in Gannicus' Stimme, und fragt ihn, warum er es mit sich herumträgt, wenn es ihm so viel Schmerz bereitet. Gannicus erklärt ihr, dass er das Rudis immer bei sich tragen muss, um zu zeigen, dass er kein Sklave mehr ist, und ihn an die Zeit erinnert, wer er einmal war. Er sagt, er würde sich für die kommenden Spiele ins Bett legen, und die Erinnerung an ihre Schenkel würde ihn warm halten. Die beiden lächeln sich an, bevor Gannicus geht.

Sie kommt kurz vor, als sie mit zwei Männern handelt, die sie kaufen wollen, und dabei hereinlegen wollen, und sagt ihn, dass sie eine Hure ist, und kein Dummkopf. Sie wird kurz darauf Zeugin eines Kampfes zwischen zwei Kunden, der damit endet, dass Ashur Abrax für seine Mördertruppe rekrutiert.

Gannicus kommt später wieder in die Stadt, auf der Suche nach Arbeit, da er seine Aufgabe, Drago, Crixus und Rhaskos zu exekutieren, nicht vollendet hat. Daher bekommt er nur eine kleine Summe Geld. Er geht einige Zeit später ins Bordell zu Marcia und teilt ihr mit, dass er leider ncht genug Geld hat, um sie freizukaufen. Marcia erwidert vorsichtig, das er möglicherweise kein Geld brauchen wird, und Gannicus fragt sie, ob sie mit ihm kommen will, wenn er die Stadt verlässt. Sie erwidert, dass sie darüber nachdenkt, sich Spartacus' Rebellion anzuschließen, und das sie nicht alleine ist mit diesen Überlegungen. Beide werden von Ashur unterbrochen, der Gannicus ausrichtet, dass Glaber mit ihm reden will.

Gannicus findet Marcia später auf dem Marktplatz von Capua wieder, aufgehängt und gekreuzigt, zusammen mit anderen Sklaven. Dies war das Werk von Ashur und seiner Gruppe, da Ashur die Unterhaltung über Spartacus zwischen Gannicus und Marcia belauscht und dessen Gefühle für die junge Frau bemerkt hat. Gannicus ist sehr betroffen und traurig über Marcias Tod, was für ihn auch einer der Hauptgründe wird, zum Rebellen zu werden.

Zitate Bearbeiten

"Für euch beide? Ich bin eine Hure, kein Dummkopf!" - Marcia zu den zwei Männern, die sie für den Preis von einer kaufen wollen

Trivia Bearbeiten

  • Ihr Name kommt aus dem Lateinischen. Marcia ist die weibliche Form des Namens Marcius, und die Gens (Sippe, Familienname) Marcia spiegelt die Anbetung des Kriegsgottes Mars wider.

Seitlicher Kasten:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.