Spartacus! Wiki
(aulus alte wunden)
Markierung: Visuelle Bearbeitung
(aulus)
Markierung: Visuelle Bearbeitung
Zeile 12: Zeile 12:
 
'''[[Das Pendel des Schicksals]]''' (1x07): Später spricht er mit Batiatus darüber den geänderten Plan, dass dieser ihn fast ein Jahr lang Sura hat suchen lassen, und warum er sie kurz vor dem Ziel töten musste. Doch er lässt sich durch eine Menge Münze, die er für seine Dienste bekommt, ruhigstellen und geht.
 
'''[[Das Pendel des Schicksals]]''' (1x07): Später spricht er mit Batiatus darüber den geänderten Plan, dass dieser ihn fast ein Jahr lang Sura hat suchen lassen, und warum er sie kurz vor dem Ziel töten musste. Doch er lässt sich durch eine Menge Münze, die er für seine Dienste bekommt, ruhigstellen und geht.
   
'''[[Alte Wunden]]''' (1x11): Später plant Batiatus Rache an [[Calavius|Magistrat Calavius]] zu nehmen, da dieser ihn beleidigt hat. Er halt Calavius in den Abwasserkanälen gefangen, und lässt ihn von Aulus bewachen, der aber einschläft. Er wird von Ashur aufgeweckt, und Aulus findet den Gefangenen bewusstlos auf und überprüft, ob er noch atmet, da schnellt Calavius nach vorn und beißt ein Stück Fleisch aus Aulus' Hals. Dieser schlägt aus Rache mehrmals auf den Gefangenen ein, bis Ashur in zurückhält, die Wunde untersucht, ihm sagt, er werde es überleben und ihm rät, er solle einen Medicus aufsuchen. Ashur bewacht daraufhin Calavius selbst. Aulus geht zum Medicus, der ihn fragt, was ihm die Wunde beigebracht hat, dieser antwortet, dass es ein "tollwütiger Hund gewesen sei, der bald erschlagen werde". Der Medicus reicht ihm ein Getränk, um ihn ruhigzustellen, trotz dass sich Aulus darüber beschwert, trinkt er es und legt sich hin. Kurz darauf erwacht [[Spartacus]], der misstrauisch geworden ist, neben ihm und fragt nach Aulus angeblicher Wunde, die er sich bei dem Überfall auf Suras Transport zugezogen hat.
+
'''[[Alte Wunden]]''' (1x11): Später plant Batiatus Rache an [[Calavius|Magistrat Calavius]] zu nehmen, da dieser ihn beleidigt hat. Er halt Calavius in den Abwasserkanälen gefangen, und lässt ihn von Aulus bewachen, der aber einschläft. Er wird von Ashur aufgeweckt, und Aulus findet den Gefangenen bewusstlos auf und überprüft, ob er noch atmet, da schnellt Calavius nach vorn und beißt ein Stück Fleisch aus Aulus' Hals. Dieser schlägt aus Rache mehrmals auf den Gefangenen ein, bis Ashur in zurückhält, die Wunde untersucht, ihm sagt, er werde es überleben und ihm rät, er solle einen Medicus aufsuchen. Ashur bewacht daraufhin Calavius selbst. Aulus geht zum Medicus, der ihn fragt, was ihm die Wunde beigebracht hat, dieser antwortet, dass es ein "tollwütiger Hund gewesen sei, der bald schon verendet". Der Medicus reicht ihm ein Getränk, um ihn ruhigzustellen, trotz dass sich Aulus über den Geschmack beschwert, trinkt er es und legt sich hin.
   
[[Spartacus]] findet jedoch keine Wunde, packt den Handlanger am Hals und beginnt ihn zu würgen, und fragt was wirklich passiert ist. Aulus gibt zu, dass Batiatus ihm befohlen hat, Sura zu töten. Als Spartacus dies erfährt, lockert er seinen Griff nicht und erwürgt den Mann, der ihm seine Frau nahm. Als er fertig ist, betritt [[Mira]] den Raum und sieht, was passiert ist. Spartacus sagt zu ihr, sie solle ihn wieder festbinden, damit man ihn nicht für Aulus' Tod verantwortlich macht. Batiatus erfährt am nächsten Tag, dass Aulus an seinen Wunden gestorben ist. Batiatus ist ein wenig misstrauisch, doch Ashur erinnert ihn daran, dass Aulus zu viel wusste, und sein Tod die losen Enden zusammenfügt.
+
Kurz darauf erwacht [[Spartacus]], der misstrauisch geworden ist, neben ihm und fragt nach Aulus angeblicher Wunde, die er sich bei dem Überfall auf Suras Transport zugezogen hat. [[Spartacus]] findet jedoch keine Wunde, packt den Handlanger am Hals und beginnt ihn zu würgen, und fragt was wirklich passiert ist. Aulus gibt zu, dass Batiatus ihm befohlen hat, [[Sura]] zu töten. Als Spartacus dies erfährt, erwürgt den Mann, der ihm seine Frau nahm. Als er fertig ist, betritt [[Mira]] den Raum und sieht, was passiert ist. Spartacus sagt zu ihr, sie solle ihn wieder festbinden, damit man ihn nicht für Aulus' Tod verantwortlich macht. Batiatus erfährt am nächsten Tag, dass Aulus an seinen Wunden gestorben ist. Batiatus ist ein wenig misstrauisch, doch Ashur erinnert ihn daran, dass Aulus zu viel wusste, und sein Tod die losen Enden zusammenfügt.
   
 
== Trivia ==
 
== Trivia ==
Zeile 22: Zeile 22:
   
 
== Zitate ==
 
== Zitate ==
  +
"''Tritt mich noch einmal, und ich mach' dich sofort wieder zum Krüppel.''" - "''Halt dein blödes Maul.''" - "''Los, wach auf, du Pfau''." - "''Sei ruhig.''" - "''Er atmet noch...''" - Aulus zu [[Ashur]] und Calavius ([[Alte Wunden]], 1x11)
"''Setz noch mal den Fuß gegen mich ein, und du wirst noch mehr zum Krüppel.''" - Aulus zu [[Ashur]]
 

Version vom 2. März 2019, 16:34 Uhr

Aulus ist Batiatus' Handlanger, und erledigt jede(n) schmutzige(n) Arbeit oder Auftrag für ihn. Batiatus lässt ihn persönlich Sura, Spartacus Ehefrau, töten, was zu seinem Tod führte und ein Auslöser der Rebellion wurde, als Spartacus die Wahrheit herausfand.

Aussehen

Aulus ist rundlicher, behaarter Mann von durchschnittlcher Größe und braunen, kurzen Haaren. Er hat Kenntnisse im Stehlen und Kämpfen, was er auch in seinem zwielichtigen Beruf einsetzt.

Persönlichkeit

Aulus hat keinerlei Moral, erledigt Batiatus' schmutzige Arbeit für Geld, und gibt es für Wein und Frauen aus. Er hält sehr wenig von Loyalität, da er diese sehr schnell vergisst, wenn sein Leben bedroht wird.

Blood and Sand

Stunde des Ruhms und der Trauer (1x06): Als Suras Wagen den Hof des Ludus erreicht, ist Aulus voller Blut, und sagt, dass sie auf dem Weg von Neapolis angegriffen wurden. Er scheint verwundet zu sein.

Das Pendel des Schicksals (1x07): Später spricht er mit Batiatus darüber den geänderten Plan, dass dieser ihn fast ein Jahr lang Sura hat suchen lassen, und warum er sie kurz vor dem Ziel töten musste. Doch er lässt sich durch eine Menge Münze, die er für seine Dienste bekommt, ruhigstellen und geht.

Alte Wunden (1x11): Später plant Batiatus Rache an Magistrat Calavius zu nehmen, da dieser ihn beleidigt hat. Er halt Calavius in den Abwasserkanälen gefangen, und lässt ihn von Aulus bewachen, der aber einschläft. Er wird von Ashur aufgeweckt, und Aulus findet den Gefangenen bewusstlos auf und überprüft, ob er noch atmet, da schnellt Calavius nach vorn und beißt ein Stück Fleisch aus Aulus' Hals. Dieser schlägt aus Rache mehrmals auf den Gefangenen ein, bis Ashur in zurückhält, die Wunde untersucht, ihm sagt, er werde es überleben und ihm rät, er solle einen Medicus aufsuchen. Ashur bewacht daraufhin Calavius selbst. Aulus geht zum Medicus, der ihn fragt, was ihm die Wunde beigebracht hat, dieser antwortet, dass es ein "tollwütiger Hund gewesen sei, der bald schon verendet". Der Medicus reicht ihm ein Getränk, um ihn ruhigzustellen, trotz dass sich Aulus über den Geschmack beschwert, trinkt er es und legt sich hin.

Kurz darauf erwacht Spartacus, der misstrauisch geworden ist, neben ihm und fragt nach Aulus angeblicher Wunde, die er sich bei dem Überfall auf Suras Transport zugezogen hat. Spartacus findet jedoch keine Wunde, packt den Handlanger am Hals und beginnt ihn zu würgen, und fragt was wirklich passiert ist. Aulus gibt zu, dass Batiatus ihm befohlen hat, Sura zu töten. Als Spartacus dies erfährt, erwürgt den Mann, der ihm seine Frau nahm. Als er fertig ist, betritt Mira den Raum und sieht, was passiert ist. Spartacus sagt zu ihr, sie solle ihn wieder festbinden, damit man ihn nicht für Aulus' Tod verantwortlich macht. Batiatus erfährt am nächsten Tag, dass Aulus an seinen Wunden gestorben ist. Batiatus ist ein wenig misstrauisch, doch Ashur erinnert ihn daran, dass Aulus zu viel wusste, und sein Tod die losen Enden zusammenfügt.

Trivia

  • In der Geschichte ist "Aulus" einer der zehn häufigsten römischen Vornamen.
  • Vom Namen "Aulus" wird angenommen, dass er etruskischen Ursprungs ist.
  • In Latein ist der Begriff für Attentäter oder Assassine Sicarius, was übersetzt "der Mann mit dem Doch" bedeutet.

Zitate

"Tritt mich noch einmal, und ich mach' dich sofort wieder zum Krüppel." - "Halt dein blödes Maul." - "Los, wach auf, du Pfau." - "Sei ruhig." - "Er atmet noch..." - Aulus zu Ashur und Calavius (Alte Wunden, 1x11)